Überspringen zu Hauptinhalt

Einführungskurse in die Craniosacrale Therapie
in München und Dresden

Der Einführungskurs in die craniosacrale Therapie dient der Orientierung und dem Kennenlernen der Methode. Es geht in diesen zwei Tagen vor allem darum, eine Sicherheit im Erspüren des feinen craniosacralen Rhythmus zu finden.

Dieser Rhythmus ist unserer gängigen Art der Wahrnehmung verborgen, ist aber mit ein klein wenig Übung und Anleitung leicht auffindbar – und dient dann als Ausgangspunkt für alle Anwendungen der Craniosacralen Therapie.

Daher ist es wichtig, hier eine gute Basis zu schaffen.

Inhalte des Einführungskurses

  • Das Craniosacrale System
  • Der Craniosacrale Rhythmus
  • Schulung unserer Wahrnehmungsfähigkeit
  • Grundlagen der Palpation – „mit den Händen lauschen“
  • Erspüren des Craniosacralen Rhythmus
  • Palpation des Craniosacralen Rhythmus an verschiedenen Stellen
  • Erste Techniken der Harmonisierung

Zielgruppe

Alle Interessierten

Kosten

240 Euro

Termine Einführungskurse in die Craniosacrale Therapie

Weitere Angaben und Informationen zum Einführungskurs in die Craniosacrale Therapie

Anhand aufeinander aufbauender Übungen geht es Schritt für Schritt um eine Vertiefung unserer Fähigkeiten des Wahrnehmens über die Hände, der sogenannten Palpation – die mehr ist als ein bloßes Betasten der Körperoberfläche. Die Übungen sind so aufgebaut, dass sie für jemanden, der gerade beginnt, mit seinen Händen zu arbeiten, nicht zu anspruchsvoll sind – und für Menschen, die schon beruflich damit zu tun haben dennoch ein Angebot sind, die eigenen Fähigkeiten zu vertiefen und neu zu entdecken.

Im Einführungskurs werden neben dem Erspüren des Craniosacralen Rhythmus auch bereits erste Techniken zum Anwenden vermittelt, so dass man nach dem Wochenende zum einen eine recht klare und praktische Vorstellung davon hat, wie Craniosacrale Therapie funktioniert, eine neue Erfahrung der manuellen Arbeit gemacht hat und durchaus schon etwas Hilfreiches anzubieten hat.

An den Anfang scrollen